Haus verkaufen nach Erbe

Immobilien erben und verkaufen

Erben verpflichtet: In vielen Fällen entpuppt sich der Umgang mit dem Nachlass als haarige Angelegenheit. Zur Trauer kommen eine gewisse Ratlosigkeit und Unsicherheit dazu. Besonders dann, wenn eine Immobilie veräußert werden soll. Häufig ist der Prozess „Haus verkaufen nach Erbschaft“ äußerst emotional besetzt. Nach der gut gemeinten Absicht des Erblassers kommt die Konfrontation mit der Realität.

Folgende Aspekte gilt es zu klären:

  • es liegt kein Testament vor
  • Paar lebte in eheähnlicher Partnerschaft > keine gesetzlich geregelte Erbfolge
  • kein Ehevertrag > Alleinerbschaft nicht definiert
  • Tod eines Elternteils, der andere nicht mehr geschäftsfähig > keine Generalvollmacht
  • Erbengemeinschaft international verstreut > Erben teilweise nicht auffindbar
  • Immobilie (Haus, Eigentumswohnung) ist deutlich weniger wert als gedacht
  • Hausfinanzierung noch nicht getilgt

Ganz gleich in welcher Situation Sie als Erbe oder Erbgemeinschaft Haus, Wohnung oder eine ähnliche Immobilie verkaufen möchten – wir arbeiten in neutral und beratend. Konflikte begleiten wir als Mediator.

 

Ist ein Erbschein beim Haus verkaufen nötig?

Um das Erbe antreten zu können, macht es Sinn, die entsprechende Legitimation in der Hand zu haben. Allerdings muss auch hier differenziert werden. Ein Erbschein ist dann vonnöten:

  • falls nur ein handschriftliches Testament existiert
  • wenn man sich im Rechtsverkehr als gesetzlicher Erbe ausweisen muss

Der Erbschein definiert, wer als Erbe gilt und wie groß sein Erbanteil ausfällt. Ausstellende Behörde für den Erbschein ist das Amtsgericht am letzten Wohnort des Erblassers.
Existiert eine Vollmacht oder ein Testamentvollstreckerzeugnis ist kein Erbschein erforderlich.

Sie als Erbe wollen das Haus verkaufen.
Was ist wichtig?

Generell ist kein Erbschein nötig. Aber: Kümmern Sie sich vor dem Verkauf der Immobilie um die Berichtigung des Grundbucheintrages. Schließlich liegen mit Eintritt des Erbfalls veränderte Eigentumsverhältnisse vor. Die Grundbuchänderung wird nur mit dem Nachweis, dass Sie der neue rechtmäßige Besitzer sind, vollzogen.

Es liegt ein Erbvertrag vor.
Kann das Haus trotzdem verkauft werden?

Der Erbvertrag wird alternativ zum Testament bewertet. Laut deutschen Erbrecht ist er die zweite Verfügung des Todes wegen. Durch den Erbvertrag hat der Erblasser zu Lebzeiten die Möglichkeit, seinen Nachlass „mit der warmen Hand“ zu regeln. Das Besondere daran ist, dass er vom Begünstigten eine laut Vertrag definierte Gegenleistung einfordern kann. Diese Abmachung kommt oft bei der Ausübung von Pflege zum Einsatz.

Wenn Sie als Erblasser – anders als im Vertrag beschrieben – ihr Haus verkaufen wollen, dürfen Sie laut § 2.285 des BGB frei darüber entscheiden.

Das Haus wurde trotz Erbvertrag verkauft.
Welche Konsequenzen hat das?

Der Verkaufserlös kann an die im Vertrag genannte Person vererbt werden. Problematisch wird es, wenn Sie als Erblasser den Verkaufserlös verwirtschaftet haben und Sie den Vereinbarungen nicht mehr gerecht werden können. Dann empfiehlt es sich vom Erbvertrag zurückzutreten.
Übrigens: Ein neues, vom Notar beglaubigtes Testament, hebt den Erbvertrag auf.

Bei all diesen Fragen und Problemen helfen wir gern weiter:

Ansprechpartner:

Team Verkauf

oder direkt anrufen & kostenlos beraten werden:

+49 800 / 444 02 02

Warum wir?

Unsere Vorteile

Welche Vorteile bietet unser Service?

Professionell Verkaufsabwicklung Ihrer immobilie durch E.I.S.Immobilien  GmbH. Während Sie zu jedem Zeitpunkt umfassend informiert sind, sorgen wir für einen optimalen Verkausablauf Ihrer immobilie. Überzeugen Sie sich von unseren Vorteilen:

 

  • Wertermittlung eines realistischen erzielbaren Verkaufspreises
  • Professionelle Präsentationsvorbereitung zur Objektpräsentation und Objektdokumentation
  • Interessentengewinnung: Reichweite erzielen und Vorauswahl geeigneter Käufer
  • Verkaufsdurchführung mit Interessentenberatung und Notartermin

Warum E.I.S. GmbH?

E.I.S. GmbH – Ihr Immobilienmarkler für das Erzgebirge, Zwickau, Chemnitz, Vogtland und Umland

Unser engagiertes Team bietet Ihnen individuellen Service und breitgefächertes Know-how in allen Fragen des Immobilienverkaufs. Mit kompetenten Mitarbeitern und bewährten Partnern können wir Ihnen eine perfekte Rundum-Dienstleistung nach Maß gewährleisten – von Vermietung bis Verkauf, von Abrechnungsservice bis Modernisierung.

Die E.I.S. GmbH betreut unterschiedliche Immobilien wie Eigentumswohnungen und Wohnhäuser jeder Größe. Diese managen wir ebenso erfolgreich wie gewerbliche oder gemischt genutzte Objekte. Zu unseren zufriedenen Kunden zählen private Eigentümer, – Eigentümergemeinschaften, institutionelle Anleger und Unternehmen.

Was sollten Sie bei der E.I.S. GmbH beachten?

Von der Objektanalyse zum sorgenfreien Hausverkauf:

Schon zu Beginn stehen wir vor einer Reihe anspruchsvoller Aufgaben, wenn Sie den Entschluß gefasst haben, Ihre Immobilie von uns verkaufen zu lassen. Dabei wird unser erster Schritt die Objektbesichtigung und ein persönliches Gespräch mit Ihnen sein. Wir möchten Ihr Objekt kennen lernen, um genaue  Informationen zu bekommen und Sie nicht mit unrealistischen Vorstellungen verwirren. Eine individuell abgestimmte Verkaufs-Strategie soll die richtigen Interessenten für Ihre Wohnung, Ihr Haus oder sonstige Immobilie erreichen.

wichtige Punkte sind:

  • ein erstes Gespräch und die Besichtigung des Verkaufsobjektes finden mit Ihnen zusammen statt
  • gemeinsam mit Ihnen sichten wir die vorhandenen Unterlagen
  • Abstimmung der erforderlichen Maßnahmen (Marketing und Objektbewerbung / amtliche Termine / Vertragsgestaltung) für den Immobilienverkauf
  • Berücksichtigung möglicher Vorgaben von Behörden, Mietern und Dritten

Rufen Sie uns an

Wir beraten Sie gerne persönlich!